Brandschutz in Bayreuth – IB Wagner GmbH in Bayern

Als zertifiziertes Sachverständigenbüro arbeitet die IB Wagner GmbH eng mit den örtlichen Feuerwehren im bayerischen Raum und ganz Deutschland zusammen. In vielen Städten, auch in Bayreuth, gelten zusätzlich zur Landesbauordnung (LbauO) weitere städtebezogene Regelungen zum Brandschutz, die wir selbstverständlich auch bei unserer Arbeit berücksichtigen. Brandschutz zählt zu unseren Kernaufgaben, denen wir uns mit Hingabe, langjähriger Erfahrung und fachkundiger Expertise widmen. Geben Sie einem Brand keine Chance!

Als Sachverständiger für Brandschutz sind wir Ihr kompetenter Ansprechpartner bei allen Themen rund um den Brandschutz in Bayreuth, Kulmbach, Coburg, im bayerischen Raum und deutschlandweit. Zu unseren umfangreichen Serviceleistungen zählen unter anderem folgende Bereiche im vorbeugenden Brandschutz:

  • Brandschutznachweise
  • Brandschutzgutachten
  • Schutzzielorientierte Brandschutzkonzepte
  • Brandschutzplanungen für Sonderbauten und öffentliche Einrichtungen
  • BIM Ready
  • Flucht- und Rettungspläne mittels Simulationen
  • Feuerwehrpläne
  • Auf Wunsch: Brandschutzschulungen, Rauchmelder, Brandschutztüren, Sirenen

Bayreuth - Bayern

Was gehört zum Brandschutz?

Brandschutz beinhaltet alle vorbeugenden und abwehrenden Maßnahmen, um Brände zu verhindern bzw. im Brandfall die Folgeschäden zu reduzieren. Abwehrender Brandschutz ist die Kernaufgabe der Feuerwehren sowie hilfeleistenden Stellen vor Ort und sorgt im Brandfall für die Brandbekämpfung. Unter vorbeugenden Brandschutz versteht man alle präventiven Brandschutzmaßnahmen, um Brände im Vorfeld zu verhindern. Hierzu gehören auch die Maßnahmen, die zur Eindämmung bei einem Brandausbruch verhelfen und für den abwehrenden Brandschutz optimale Voraussetzungen schaffen – zum Beispiel in Form von Rettung- und Fluchtwegen.

Zum Schutz der Menschen im Gebäude, der Personen, die im Brandfall Hilfe leisten, sowie zum Schutz Ihres Objekts und der Umwelt gibt es in den jeweiligen Landesbauordnungen Anforderungen und Vorschriften an die Durchführung und Einhaltung des baulichen Brandschutzes. Als Bauherr, Eigentümer oder Betreiber eines Gebäudes sind Sie dazu verpflichtet, den baulichen Brandschutz zu gewährleisten. Dafür stehen wir von IB Wagner GmbH Ihnen als kompetenter Partner diesbezüglich jederzeit zur Verfügung.

Rettungsweg - Fluchtweg

Unsere Paradedisziplinen für den Brandschutz in Bayreuth:

Als Sachverständiger und Brandschutzgutachter können wir schutzzielorientierte Brandschutzkonzepte sowie Brandschutznachweise und -gutachten für verschiedenste Bauvorhaben und Gebäuden jeder Gebäudeklasse planen und erstellen. Dabei gehen wir stets auf die individuellen Gegebenheiten und Anforderungen Ihrerseits ein und verstehen uns bei allen Leistungen als kundennaher Dienstleister rund um das Thema Brandschutz.

Wir lösen komplexe Problemstellungen und Herausforderungen mit durchdachten und zielorientierten Plänen und Konzepten im Brandschutz. Zu unseren Kernkompetenzen zählen nicht nur umfassende Brandschutzkonzepte und -nachweise für Bayreuth, sondern auch Leistungen im Sonderbau oder effektive und individuelle Pläne für die Rettung, Flucht und den Feuerwehreinsatz.

Aufgrund vorheriger fachmännischer Simulationen können unsere Brandschutzkonzepte in Bayern und ganz Deutschland einem quasi Praxistest unterzogen werden. Dazu gehört beispielsweise eine Simulation speziell für die Wärme- und Rauchentwicklung, um den Verlauf der Verrauchung über die Zeit nachzuweisen, sowie mögliche Evakuierungen mithilfe von Computersimulationen einer Räumungssituation im Brandfall.

Der abwehrende Brandschutz beinhaltet alle aktiven und auch passiven Maßnahmen der örtlichen Feuerwehr und hilfeleistenden Stellen vor und während eines Brandfalls, um die Folgeschäden im Falle des Falles zu verringern. Wir, die IB Wagner GmbH, können nur im Vorfeld mit dem vorbeugenden Brandschutz dafür sorgen, dass dieser Fall nicht eintreten muss.

Vorbeugender Brandschutz für Bayreuth, Kulmbach, Coburg und ganz Bayern:

Vorbeugender Brandschutz besteht aus allen präventiven Maßnahmen, die zur Verhinderung Ausbruchs oder Ausbreitung eines Feuers dienen. In der Musterbauordnung sind dafür Vorschriften und Bestimmungen zum Brandschutz festgelegt worden. Diese bietet den Ländern eine Vorlage für ihre jeweiligen Landesbauordnungen, worin umfangreiche Anforderungen an den vorbeugenden Brandschutz gestellt werden. Der vorbeugende Brandschutz untergliedert sich in die 3 Bereiche baulicher, anlagentechnischer und organisatorischer Feuerschutz.

Baulicher Brandschutz

Alle Brandschutzmaßnahmen im Zusammenhang mit der Errichtung oder Änderung baulicher Anlagen sind Bestandteil des baulichen Brandschutzes. Dazu gehören die Brandwände, die als bauliche Trennung bzw. Brandabschnitte dienen, um im Brandfall dem Feuer den Weg abzuschneiden und Brände räumlich einzugrenzen. Wesentliche Kriterien des baulichen Brandschutzes sind das Brandverhalten von Baustoffen, der Feuerwiderstand der Bauteile sowie die Planung und Erstellung geeigneter Flucht- und Rettungswege im Brandfall. Wir folgen dem Motto: Prävention vor Reaktion!

Anlagentechnischer Brandschutz

Zum anlagentechnischen Brandschutz zählen die Brandschutzmaßnahmen, welche durch technische Anlagen realisiert werden. Dabei können diese Maßnahmen präventiv oder operativ sein. Bei präventiven Maßnahmen handelt es sich beispielsweise um Brandmeldeanlagen zur Alarmierung oder Branddetektion. Operative Maßnahmen dienen der Brandverhinderung, Begrenzung der Brandausbreitung, Entrauchung oder der Brandlöschung, dies können zum Beispiel Sprinkleranlagen, Rauch- und Wärmeabzüge oder Feuerlöscher sein.

Entdecken Sie unsere Referenzen und gewinnen Sie schon einmal einen ersten Einblick in unsere Arbeit:

Mithilfe dieser technischen Anlagen sind notwendig, um im Brandfall schnellstmöglich auf Risiken und Gefahren reagieren zu können. Aber bitte beachten Sie, dass auch immer die erforderliche Wartung und Instandhaltung dieser Anlagen regelmäßig erfolgen muss.

Organisatorischer Feuerschutz

Die baulichen und anlagentechnischen Brandschutzmaßnahmen werden in der Regel durch den organisatorischen Brandschutz ergänzt. Dieser sorgt für eine frühzeitige sowie effektive Brandmeldung bzw. -bekämpfung, ohne dabei Panik zu verursachen. Der organisatorische Brandschutz beinhaltet beispielsweise die Erstellung und Kennzeichnung von Flucht- und Rettungswegen, Aufstellen einer speziellen Brandschutzordnung für bestimmte Personen und deren Aufgaben wie zum Beispiel den Brandschutzbeauftragten, der sich um die Wartung, Instandhaltung sowie die richtige Nutzung der baulichen und anlagentechnischen Brandschutzmaßnahmen und Einrichtungen sowie um eine regelmäßige Durchführung eines Probealarms und betrieblicher Brandschutzunterweisungen kümmert. Dieser ist gewissermaßen erster Ansprechpartner im Unternehmen für alles rund um Brandschutz.

Unser Rundum-Service für Sie

Unser Leistungsumfang umfasst den kompletten vorbeugenden Brandschutz. Von der Brandschutzplanung über schutzzielorientierte Brandschutzkonzepte hin zu Brandschutznachweisen, -gutachten und -schulungen für Ihre Mitarbeiter. Beim Thema Brandschutz können Sie uns vertrauen, wir lassen Sie nicht im Stich! Bei IB Wagner setzen wir immer auf größte Sorgfalt, umfassende Aus- und Weiterbildungen sowie relevante Simulationen und können dabei stets auf unseren langjährigen Experten-Fundus an Brandschutz-Wissen zurückgreifen.

Unsere Referenzprojekte entdecken:

Sie haben noch offene Fragen zum Thema Brandschutz oder möchten gerne ein unverbindliches Angebot bei uns anfordern? Melden Sie sich am besten noch heute über einen der zahlreichen Kanäle bei uns oder vereinbaren Sie ein persönliches Gespräch mit uns.

Wir freuen uns darauf, Sie beraten und unterstützen zu dürfen!